Eine Anleitung für interactive Post bei Google+

Pimp your Google+ Postings - wie man als Google+ Profil seinem Linkanhang einen Call to action hinzufügen kann
interactive-post-bei-google+

Vor einigen Wochen bin ich bei Stefan Keuchel bei Google+ auf einen Tipp aufmerksam geworden, wie man interactive Post bei Google +erstellen kann. Gerhard Schröder hatte diese Anleitung bereits am  07.05.2013  vorgestellt. So wie es aber nun mal ist, geraten selbst interessante Postings leider schnell wieder in Vergessenheit, wenn man sie nicht sofort in einem leeren Kreis packt.

Heute fiel mir dieser Beitrag wieder ein, nachdem ich mit meiner Google+ Seite den letzten Blogbeitrag: Wie fügt man einen Pinterest Button oder Board im Blog ein? teilte.

Call_to_action

Nur der Versuch macht klug. Also ran an den Speck und selber mal ausprobieren. ;-)

Wie du bei Google+ interactive Post erstellen kannst

Auf der Webseite Hacking Google+ gibst du in den ersten beiden Zeilen den Link zum bereits geschriebenen Beitrag ein. Als nächstes wählst du eine passende  Überschrift aus. Verzichte bitte hierbei auf eine allzu reißerische Überschrift.

Call_to_action_Text

Fehlt jetzt nur noch der passende Button der im Posting erscheinen soll.

Zur Auswahl stehen etwa 60 Möglichkeiten, die du per Drop Down Menue hinzufügen kannst.

Call_to_action_ReadMore

Zufrieden mit dem Ergebnis?

Ab die Post!

Call_to_action_ShareNow

Leider ist diese Möglichkeit nur für die privaten Profile gedacht. Wer weiß, vielleicht klappt es ja auch irgendwann mit den Seiten.

In diesem Sinne – Pimp your Postings ;-)

Pimp

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen