101 Gründe, warum man twittert

Diese tolle Sammlung von @johann_boresch, bestehend aus 101 Gründen, warum man twittert, erstellt darf ich Euch nicht vorenthalten.

Die besten Ideen für einen Blogbeitrag liefern die eigenen Kontakte aus den sozialen Netzwerken. So bin ich kürzlich über ein Twitter Posting von Johann Boresch gestolpert, welches sofort meine komplette Aufmerksamkeit bekommen hatte.

Die Ideen dazu ratterten auf einmal durch meinen Kopf und wie heisst es so schön? Setzt man eine Idee nicht sofort um, kann es gut möglich sein, dass sie nach wenigen Tagen verpufft ist.

Johann twittert seit April 2015, er hat keine Website. So möchte ich seine Tweets 101 Gründe, warum man twittert, zur Erinnerung einfach hier im Blog festhalten. In sehr vielen Punkten erkenne ich mich wieder und das ist der Grund warum ich Twitter so liebe.

Gleichzeitig möchte ich alle Twitteraner dazu ermutigen an meiner Blogparade: Nenn mir einen Grund, warum du so gerne bei Twitter bist teilzunehmen.

101 Gründe, warum man twittert

Nr. 1: Twittern macht Spaß.

Nr. 2: Twittern fördert Selbstreflexion.

Nr.3: Weil man da liebe Menschen kennenlernen kann.

Nr.4: Wenn man twittert, ist man nicht allein.

Nr.5: Weil man gute Laune verbreiten kann.

Nr.6: Weil man mit Freunden kommunizieren will.

Nr.7: Weil es hier wundervolle, aufmerksame, mitfühlende und humorvolle Menschen gibt.

Nr.8: Weil man sich beim twittern selbst besser kennenlernen kann.

Nr.9: Weil man mit seinen Tweets ein Lächeln in Gesichter zaubern kann.

Nr.10: Weil man hier seine Freuden und Sorgen teilen kann.

Nr.11: Weil man über alles schreiben kann, was einen bewegt.

Nr.12: Man kann Gedanken in die Welt setzen und beobachten, wie sie sich entwickeln.

Nr.13: Weil man wildfremde Menschen aufmuntern und ermutigen kann.

Nr.14: Weil man dabei immer wieder von sich selbst und von den anderen überrascht wird.

Nr.15:  Weil immer wer da ist, der einen liest.

Nr.16: Weil man hier so sein kann, wie man sich gerade fühlt.

Nr.17: Weil man hier Verständnis, Unterstützung und Rat für sein eigenes Leben bekommt.

Nr.18: Weil man hier je nach Wunsch intim oder distanziert miteinander umgehen kann.

Nr.19: Weil man hier sofort über aktuelle Vorgänge und Vorfälle informiert wird.

Nr.20: Weil man sich in manche AVAs so schön verlieben kann.

Nr.21: Weil man hier Bestätigung, Anerkennung und Ermutigung finden kann.

Nr.22: Weil man sich jederzeit auf seine Anonymität zurückziehen kann.

Nr.23: Weil man sicher sein kann, dass immer jemand für einen da ist.

Nr.24: Weil man sich auf viele liebe und ganz verschiedene Menschen einlassen kann.

Nr.25: Weil die Begrenzung mit 140 Zeichen viele Kontakte ermöglicht und zu prägnanten Aussagen zwingt.

Nr.26: Weil man über manche Tweets herzhaft lachen kann.

Nr.27: Weil man hier geniale und berührende Bilder/Fotos zu sehen bekommt.

Nr.28: Weil man mit allen gleich per du sein kann.

Nr.29: Weil man da – auf ganz altmodische Art – höflich und zuvorkommend sein kann.

Nr.30: Weil jeder einzelne Follower in unterschiedlichster Weise das eigene Leben bereichert.

Nr.31: Weil hier Menschen zusammengeführt werden, die sich sonst nie gefunden hätten.

Nr.32: Weil man hier jederzeit und überall kommunizieren kann.

Nr.33: Weil man sicher sein kann, dass man gelesen und gehört wird.

Nr.34: Weil man hier gleichzeitig viele bereichernde Beziehungen führen kann.

Nr.35: Weil man die Tage so schön mit wechselseitigen Wünschen und Grüßen beginnen und beenden kann.

Nr.36: Weil man seinen Followern vermitteln kann, was einem am Herzen liegt.

Nr.37: Weil man durch einige wenige Worte anderen eine Freude bereiten kann.

Nr.38: Weil man alles über das Wetter erfahren kann.

Nr.39: Weil man möglichst viele interessante und wesensverwandte Follower haben will.

Nr.40: Weil man von einer lieben Person dazu animiert wird.

Nr.41: Weil die Sonne scheint, weil es regnet, weil man gut gelaunt ist, weil man grantig ist …..

Nr.42: Weil man damit Pausen, Wartezeiten udgl. auf unterhaltsame Art sinnvoll nützen kann.

Nr.43: Weil man da so gut über das Leben sinnieren kann.

Nr.44: Weil man da so richtig doof sein kann (insp. by grauw3rt).

Nr.45: Weil es ein gutes Gefühl ist, einer Gemeinschaft anzugehören.

Nr.46: Weil dadurch sogar die Montage erträglicher werden.

Nr.47: Weil man mit vielen anderen auf gleicher Welle surfen kann.

Nr.48: Weil man hier viel ehrlicher, direkter und kompromissloser als im RL vorgehen kann.

Nr.49: Weil man dadurch aufmerksamer, interessierter und mitfühlender wird.

Nr.50: Weil man hier fremden und lieb gewordenen Menschen ein Lächeln entlocken kann.

Nr.51: Weil man sich dabei, egal wo man sich gerade aufhält, immer wie zu Hause fühlt.

Nr.52: Weil verblüffend oft etwas getweetet wird, an das man selbst gerade denkt.

Nr.53: Weil es bei Twitter nicht auf Äußerlichkeiten ankommt.

Nr.54: Weil man hier in den AVAs wunderbare Gesichtspartien, Haare, Füße und sonstige Körperteile sieht.

Nr.55: Weil man über die bloßen Sprüche hinaus ganz viele Emotionen wecken bzw. transportieren kann.

Nr.56: Weil man hier „fremden Menschen“ einfach so einen guten Morgen und eine gute Nacht wünscht.

Nr.57: Weil man hier mit „fremden Menschen“ richtig mitfühlt, mitfiebert und mitlebt.

Nr.58: Weil man bei twitter so sein kann, wie man sein will, oder sogar so, wie man ist.

Nr.59: Weil man dabei (unbeobachtet) essen, trinken, pfeifen, Kaugummi kauen, die Augen rollen usw. kann.

Nr.60: Weil Twitter gegen diverse Sorgen, schlechte Laune und kleine Wehwehchen helfen kann.

Nr.61: Weil man einander Nähe schenken kann, egal aus welcher Entfernung.

Nr.62: Weil man hier sein Mitteilungsbedürfnis so richtig ausleben kann.

Nr.63: Weil man dabei lernt, sensibler, empfindsamer, verständnisvoller und dankbarer zu werden.

Nr.64: Weil Twitter ein fester Platz im Tagesablauf und in der Gefühlswelt ist.

Nr.65: Weil Twitter viel mehr als nur Twitter ist.

Nr.66: Weil es schön ist, wenn fremde Menschen an einen denken.

Nr.67: Weil es überhaupt nicht dramatisch ist, wenn ein Tweet misslingt.

Nr.68: Weil man hier freimütig schwadronieren, philosophieren und fabulieren kann.

Nr.69: Weil man da erfährt, was die Menschen wirklich bewegt.

Nr.70: Weil man da sofort mittendrin ist in der Gedankenwelt anderer.

Nr.71: Weil man hier lernt, auch zwischen den Zeilen zu lesen.

Nr.72: Weil man es ganz einfach nicht mehr lassen kann.

Nr.73: Weil Twitter so etwas wie ein schriftliches Speed Dating ist.

Nr.74: Weil man da nicht sofort reagieren muss, sondern lesen und tweeten kann, wann man Zeit und Lust hat.

Nr.75: Weil Twitter zu knappen, komprimierten Meldungen zwingt und keine langatmigen Erklärungen zulässt.

Nr.76: Weil es immer wieder spannend ist, wer wann wie auf die eigenen Tweets reagiert.

Nr.77: Weil man da erfährt, wie andere (über einen) denken.

Nr.78: Weil Twitter die schönsten Geschichten schreibt.

Nr.79: Weil man hier schreiben kann, was man sonst keinem erzählen würde.

Nr.80: Weil man die Werbepausen im TV dafür perfekt nutzen kann.

Nr.81: Weil man dabei sieht, dass andere dieselben Probleme haben wie man selbst.

Nr.82: Weil sich hier Bekannte und Unbekannte umeinander kümmern.

Nr.83: Weil man da so viele liebe Unbekannte findet, die man sonst nie kennengelernt hätte.

Nr.84: Weil die Timeline ein lebender Organismus aus vielen zwischenmenschlichen Beziehungen ist.

Nr.85: Weil Twitter den Horizont erweitert, das Wissen vermehrt und die Sinne belebt.

Nr.86: Weil Twitter keine räumlichen, sprachlichen oder sozialen Grenzen kennt.

Nr.87: Weil man auf Menschen trifft, die freimütig hilfreiche Informationen verschenken (by @noosphaere).

Nr.88: Weil Twitter auch so etwas wie ein Tagebuch ist.

Nr.89: Weil Twitter auch Medizin und Therapie sein kann.

Nr.90: Weil Twitter neugierig macht.

Nr.91: Weil man hier rasch über alle wichtigen Neuigkeiten informiert wird.

Nr.92: Weil man mit Twitter fast so etwas wie eine persönliche Beziehung (mit Höhen und Tiefen) eingeht.

Nr.93: Weil man hier seinen Emotionen freien Lauf lassen kann.

Nr.94: Weil man hier Aufmerksamkeit geschenkt bekommt (by @grauw3rt).

Nr.95:  Weil Twitter jung hält, wenn nicht sogar jünger macht.

Nr.96: Weil man hier Dinge erfährt, auf die man sonst nicht stoßen würde.

Nr.97: Weil Twitter unkompliziert, kostenlos und cool ist.

Nr.98: Weil hier über alle Altersgrenzen hinaus Kontakte entstehen und Freundschaften geknüpft werden.

Nr.99: Weil das Twitter-Logo, der Vogel Larry, so süß ist.

Nr.100: Weil man sich da über ansteigende (und runde) Zahlen an Tweets und Followers freuen kann.

Nr.101: Weil Twitter ein selbstverständlicher Teil des Real Life (geworden) ist.

Ich bedanke mich an dieser Stelle recht herzlich bei Johann Boresch für das Einverständnis, seine 101 Gründe, warum man twittert, hier im Blog aufführen zu dürfen. You are simply the Best ! :-)

Bildquelle Titelbild: OpenClipart-Vectors – pixabay.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen