Social Media Recruiting

Social Media Recruiting auf Facebook

Was versteht man unter Social Media Recruiting?

Social Media Recruiting beschreibt die gezielte Suche nach geeignetem Personal in sämtlichen Kanälen der sozialen Netzwerke. Neben Facebook und Instagram bieten auch Xing, Twitter und LinkedIn großes Potenzial, qualifizierte Fachkräfte für vakante Stellen zu finden. Mittels einer detaillierten Analyse der gewünschten Zielgruppe erstellen Social Media Recruiter wie wir so genannte Personas. Dies sind Nutzermodelle, die die Surfeigenschaften und Merkmale einer Person der gewünschten Zielgruppe charakterisieren.  

Anschließend erarbeiten wir zielgerichtete Marketingstrategien, die unter anderem passgenaue Stellenausschreibungen beinhalten. Diese platzieren wir unter Berücksichtigung verschiedener relevanter Faktoren auf den entsprechenden Social-Media-Kanälen. 

Welche sozialen Netzwerke eignen sich für Social Media Recruiting?

Mit Hilfe maßgeschneiderter Marketing-Kampagnen suchen Social Media Recruiter genau dort nach geeigneten Bewerbern, wo die sich Tag für Tag stundenlang aufhalten: online.

Mit Hilfe maßgeschneiderter Marketing-Kampagnen suchen Social Media Recruiter genau dort nach geeigneten Bewerbern, wo die sich Tag für Tag stundenlang aufhalten: online. Der Spitzenreiter unter den Social Media Plattformen ist und bleibt Facebook.

Mit mehr als 32 Millionen Nutzern allein in Deutschland ist das US-amerikanische Unternehmen unangefochtener Sieger, wenn es um den Austausch mit Freunden oder Gleichgesinnten geht. Etwa 29 Millionen davon nutzen die mobile Version von Facebook, das heißt, sie sind mit ihrem Handy oder dem Tablet online auf der Plattform unterwegs.

Facebook bietet hervorragende Möglichkeiten für die Suche nach ausgebildeten Fachkräften, da der Großteil der Nutzer zwischen 25 und 50 Jahre alt ist.

Für die Suche nach geeignetem Azubi-Nachwuchs eignet sich Instagram am besten. In Deutschland nutzen etwa 17 Millionen Menschen diese Social Media Plattform, um Fotos aus ihrem Leben zu posten und andere daran teilhaben zu lassen oder sich über neueste Trends zu informieren.

Der Altersdurchschnitt unter den Instagram-Nutzern liegt mit knapp 40 Prozent etwa bei 20 bis 29 Jahren. Doch auch der Anteil an jungen Menschen zwischen 13 und 19 Jahren liegt derzeit bei etwa 16 Prozent aller deutschen User, was wiederum etwa 2,9 Millionen Nutzern entspricht. Somit bietet Instagram großes Potenzial und eine durchaus beachtliche Reichweite, wenn es um die Suche nach qualifizierten Auszubildenden für Ihr Unternehmen geht.

Plattformen wie Xing oder LinkedIn eignen sich, um auf internationaler Ebene qualifiziertes Personal zu finden. Der Anteil der Nutzer in Deutschland liegt bei Xing bei etwa 15 Millionen Menschen; bei LinkedIn sind es etwa 12 Millionen. Der Fokus dieser beiden Plattformen liegt jedoch eher auf Personen mit Führungsqualitäten, da zirka 52 Millionen der Nutzer leitende Führungskräfte sind. 

Welche Vorteile bietet das Social Media Recruiting?

Die aktive Personalsuche auf den Kanälen der sozialen Netzwerke bietet gleich mehrere Vorteile: 

  • Zum einen können Sie die enorme Reichweite von Social-Media-Kampagnen nutzen, während der Aufwand verglichen mit anderen Recruiting-Kampagnen recht gering ist. Gleichzeitig profitieren Sie vom niedrigen Streuverlust der Social-Media-Kampagnen, da wir uns gezielt an die Nutzer Ihrer spezifischen Zielgruppe wenden.
  • Zum anderen punkten gezielte Recruiting-Maßnahmen in den sozialen Netzwerken mit der Möglichkeit, sich als Unternehmen attraktiv zu präsentieren. Für Social Media Recruiter ist es dabei besonders wichtig, dass wir Ihr Unternehmen realitätsnah und authentisch präsentieren. Ausgestattet mit ansprechenden Unternehmensvideos, hochwertigem Content und der positiven Image-Vermittlung Ihres Unternehmens erreichen Sie eine Vielzahl an qualifizierten, geeigneten Bewerbern unter den Social-Media-Nutzern. Recruiting-Maßnahmen im Bereich Facebook, Instagram und Co. eignen sich zudem für Unternehmen jeder Größe. So haben auch kleine und mittelständische Unternehmen gute Chancen, passende Bewerber für ihre vakanten Positionen mit Hilfe von gezielten Online-Marketingaktivitäten zu finden. 
  • Darüber hinaus schaffen Ausschreibungen in den sozialen Netzwerken Möglichkeiten zur vereinfachten Kommunikationsaufnahme. Durch die Suche via Social Media erscheint Ihr Unternehmen nahbar und bietet Raum für potenzielle Kandidaten, mit Ihnen in den Dialog zu treten. Unternehmen, die sich auf den bekannten Social-Media-Plattformen präsentieren und dort aktiv sind, kommen bei den meisten Nutzern gut an. Gleichzeitig erwecken Sie mit Hilfe von Posts, Bildern, Videos oder auch Stellenausschreibungen die Aufmerksamkeit und das Interesse von Kandidaten. Ohne lange in Online-Stellenportalen oder Anzeigeblättern nach Jobs suchen zu müssen, erreichen Sie die Nutzer dort, wo sie sich stundenlang und jeden Tag aufhalten, nämlich im Internet. 
  • Ein weiterer positiver Aspekt von Social Media Recruiting ist die eigentliche Vernetzung der Mitglieder untereinander. Wer sich auch im realen Leben kennt, weiß oftmals auch über den aktuellen beruflichen Status seiner Online-Kontakts Bescheid. Selbst, wenn also der eigentliche Kandidat Ihre Recruiting-Anzeige nicht selbst liest, besteht die Möglichkeit, dass einer seiner Kontakte die Anzeige liest und diese teilt oder ihn beziehungsweise sie gezielt darauf hinweist. Bekanntermaßen schenken Internet-Nutzer den geteilten Inhalten ihrer Kontakte ein sehr hohes Maß an Aufmerksamkeit.

Wie Social Media Recruiting Ihr Employer Branding steigert

Unter Employer Branding, zu Deutsch „Arbeitergebermarkenbildung“, versteht man eine Vielzahl von Maßnahmen, die darauf abzielen, ein Unternehmen als Marke zu etablieren. Gleichzeitig stellt man beim Employer Branding das Alleinstellungsmerkmal beziehungsweise die Vorteile gegenüber anderen Unternehmen in den Vordergrund, um sich auf diese Weise von ihnen abzuheben.

Employer Branding dient dazu, das eigene Unternehmen authentisch und realitätsnah zu präsentieren, während man Sonderleistungen wie Boni und Corporate Benefits hervorhebt. Dies steigert die Marke Ihres Unternehmens und erweckt das Interesse von qualifizierten Bewerbern, die auf der direkten oder indirekten Suche nach einer Position bei einem attraktiven Arbeitgeber sind.

Was versteht man unter Corporate Benefits?

Corporate Benefits umfasst all diejenigen Vorteile, die Arbeitgeber ihren Mitarbeitern zusätzlich zum Lohn und den vereinbarten Urlaubstagen zur Verfügung stellen. Solche Mitarbeiterangebote locken einerseits potenzielle neue Mitarbeiter an, da diese für ihre Arbeit augenscheinlich mehr als nur das reine Gehalt bekommen.

Gleichzeitig sorgen attraktive Mitarbeiterangebote unter dem bereits bestehenden Personal dafür, dass sich die Mitarbeiter auch weiterhin bei ihrem derzeitigen Arbeitgeber wohlfühlen.

Schließlich möchte man ja nicht, dass qualifiziertes Personal von anderen Unternehmen abgeworben wird, weil die zusätzlichen Angebote für Mitarbeiter dort deutlich ausgeprägter sind.

Diese Art von Mitarbeiterbindung und -anziehung gewinnt auch auf dem deutschen Arbeitsmarkt mehr und mehr an Bedeutung. So liest man bereits jetzt in zahlreichen Stellenanzeigen von diversen Boni: neben einer Kaffee-Flatrate, frischem Obst und den Lieblingsgetränken der Mitarbeiter werben Unternehmen beispielsweise mit Vergünstigungen für den öffentlichen Nahverkehr, regelmäßigen Team-Events oder der Option auf Home Office. Darüber hinaus bieten viele B2C Unternehmen Nachlässe auf die im Unternehmen hergestellten Produkte an oder versorgen ihre Angestellten sogar kostenlos damit. 

Weitere Möglichkeiten für Social Benefits sind beispielweise die freie Wahl des neuen Bürostuhls, Vergünstigungen bei lokalen Fitness-Studios oder die kostenlose Nutzung eines firmeneigenen Fahrrads, E-Bikes oder Firmenfahrzeugs.

Dank Corporate Benefits können mittlerweile auch kleinere Unternehmen bei Bewerbern punkten, deren Gehaltsangebot deutlich unter denen ihrer großen Konkurrenten liegen. Für Bewerber zählen heutzutage nicht mehr nur die Höhe des Gehalts und die Anzahl der Urlaubstage. Vielmehr geht es um die Wertschätzung des Mitarbeiters, die man beispielsweise anhand von angebotenen Extras und Sonderleistungen zeigen kann. Und das Ergebnis dieser Entwicklung zeigt immer deutlicher, dass Geld für qualifizierte Mitarbeiter tatsächlich nicht alles zu sein scheint. Vielmehr wollen Mitarbeiter geschätzt werden und einen Arbeitgeber haben, der etwas für seine Angestellten tut – auch über die monatliche Entlohnung und den Urlaubsanspruch hinaus. 

Was haben Corporate Benefits mit Social Media Recruiting zu tun?

Je mehr Sie Ihren potenziellen neuen Mitarbeitern bereits im Vorfeld offerieren können, desto attraktiver erscheinen Sie als Arbeitgeber. Beim Social Media Recruiting geht es darum, gezielte Stellenausschreibungen zu formulieren und diese auf geeigneten Plattformen der gewünschten Zielgruppe zu platzieren.

Je interessanter die Ausschreibung ist, desto mehr Interesse erweckt sie. Zum einen kommt es also auf die ausgeschriebene Position und das Unternehmen an, um das es geht. Zum anderen werfen Social-Media-Nutzer natürlich auch ein Auge auf die angebotenen Zusatzleistungen, die ihr potenzieller neuer Arbeitgeber für sie bereithält. Wenn Sie also bereits Corporate Benefits für Ihre Mitarbeiter anbieten, sollten diese unbedingt Teil der Social Media Recruiting-Maßnahmen sein. Dies steigert wiederum Ihr Image beim Employer Branding und lockt zudem noch mehr geeignete Kandidaten aus der Reserve.

Unser Social Media Recruiting-Angebot: Wir finden Ihre neuen Mitarbeiter!

Wir haben uns auf die Suche nach geeigneten Bewerbern im Bereich des Online Marketings spezialisiert. Für Sie als Unternehmen heißt dies: Wir entwickeln das perfekte Konzept, um Ihre neuen Mitarbeiter online zu finden. Mit verschiedenen Maßnahmen auf passenden Social-Media-Kanälen sprechen wir gezielt Personen Ihrer gewünschten Zielgruppe an, um so ausschließlich geeignete Kandidaten zu finden.

Die Entwicklung unseres maßgeschneiderten Konzepts für Ihre Social Media Recruiting-Kampagne kostet Sie gerade einmal einen Bruchteil im Verhältnis zur unbesetzten Stelle. Dank unserer jahrelangen Erfahrung auf dem Gebiet des Online-Marketings wissen wir genau, worauf es den Nutzern von Facebook, Instagram und Co. ankommt. Und wir sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen mit seinem guten Image überzeugt. 

Ablauf eines Social-Media-Recruitings

Rekrutierung neuer Mitarbeiter beauftragen, sollten Sie sich am besten ausführlich zu diesem Thema beraten lassen. Nach Klärung Ihres Bedarfs gewinnen Sie zunächst einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die die Online-Personalsuche bietet. Anschließend wird eine Persona erstellt, also eine Definition der gewünschten Zielgruppe. Bei der Formulierung der eigentlichen Stellenausschreibung sollten Sie darauf achten, dass Ihr USP (Unique Selling Point, also Ihr Alleinstellungsmerkmal) hervorgehoben wird, um Bewerbern bereits beim ersten Kontakt mit Ihrem Unternehmen zu zeigen, was Ihren Betrieb so besonders macht. 

Im Anschluss erstellt der Recruiter für Sie sämtliche Accounts und Profile, um Ihre Ausschreibung schließlich auf den zuvor definierten Kanälen zu platzieren. Woche für Woche erscheint nun ein neuer Post zu Ihrem Unternehmen oder der vakanten Stelle. Im Idealfall wechseln die Kampagnen jeden Monat, um die Internetnutzer über verschiedene Wege anzusprechen. Über eine eigens für Sie erstellte Bewerberwebsite haben die Kandidaten die Möglichkeit, Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Den Bewerbungsprozess halten gute Social Media Recruiter bewusst sehr unkompliziert und simpel: mit Hilfe von Messengern und WhatsApp können Bewerber mit nur wenig Aufwand ihre Bewerbung bei Ihnen einreichen. Auf Wunsch können Sie zudem die Option nutzen, dass der Recruiter die Kommunikation mit den Bewerbern übernimmt und bereits eine Art Vorauswahl für Sie trifft.

Um Ihr Unternehmen von Ihrer Konkurrenz abzuheben, sind maßgeschneiderte Kampagnen wichtig, die exakt auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe abgestimmt sind. Neben ansprechend formulierten Texten sollten passende Bilder oder Videos ausgewählt werden, die die Aufmerksamkeit potenzieller Kandidaten bereits beim ersten Blick erwecken. Besonders wichtig bei Social Media Recruiting-Maßnahmen ist die perfekte Tonalität. Nur, wer seine neuen Mitarbeiter mit den richtigen Worten und dem richtigen Ton anspricht, hat hohe Chancen, auch innerhalb kurzer Zeit den passenden Kandidaten zu finden. 

Was Sie von einem guten Social Media Recruiter erwarten können

Von der Entwicklung und Konzeptionierung der einzelnen Kampagnen über die Erstellung der Anzeigen und Posts bis hin zur Erstellung der relevanten Accounts – gute Social Media Recruiter übernehmen sämtliche Aktivitäten, um Ihre Anzeige zu erstellen, zu publizieren und zu bewerben.

Arbeitet die von Ihnen gewählte Agentur transparent, wissen Sie zu jedem Zeitpunkt, wie die Resonanz Ihrer Anzeige aktuell ist. Monatliche Auswertungen zeigen Ihnen, wie viele Menschen Ihre Anzeige gesehen haben. Zudem sollten Sie jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner zur Seite haben, der Ihnen weitere Fragen rund um Ihre Kampagnen beantwortet. 

Haben Sie Fragen rund um das Thema Social Media Recruiting?

Dann kontaktieren Sie uns gern unverbindlich. Unsere Experten präsentieren Ihnen gern die zur Verfügung stehenden Optionen und erklären Ihnen ausführlich, welche Recruiting-Maßnahmen für Ihr Unternehmen und die vakante Position am besten sind. Unsere Erstberatung findet auf Wunsch gern in Ihrem Unternehmen statt und ist für Sie vollkommen kostenlos. Anschließend können Sie in Ruhe entscheiden, ob wir als Social Media Recruiter für Sie tätig werden dürfen. 

Mit 20 Jahren Erfahrung im Bereich Marketing und Social Media wissen wir genau, wie wir ansprechende Kampagnen auf den Kanälen der gängigen sozialen Netzwerke fahren. Zudem besteht unser Recruiting-Team altersmäßig aus Personen der am häufigsten gewünschten Zielgruppe: zwischen 17 und 45 Jahren. 

Sämtliche Prozesse laufen bei uns „inhouse“ ab, das heißt, dass Sie stets einen persönlichen Ansprechpartner in unserem Entwicklerteam haben, der mit Ihnen in stetigem Dialog ist, genau so wie unsere Berater im Außendienst. Wir klären Sie über Neuigkeiten und Fortschritte Ihrer Kampagnen auf, damit Sie immer den Überblick über den Erfolg der einzelnen Schritte haben. Außerdem passen wir unsere Marketingaktivitäten den aktuellen Nutzer- und Social-Media-Trends an, um für potenzielle Bewerber interessant zu sein.

Mehr zu unserem Angebot finden Sie unter socialmedia-recruiting.eu

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen