Neuauflage: Das WordPress Praxis Handbuch von Gino Cremer

Gino Cremer veröffentlicht Ende April die Neuauflage des WordPress Praxis Handbuch und verrät einen kleinen Einblick, was den Leser im neuen Buch erwartet

Es ist bald soweit. Gino Cremer veröffentlicht Ende April die Neuauflage des WordPress Praxis Handbuch.

Wer es noch nicht kennt, kann die Rezension zu dem Buch hier noch einmal nachlesen : Rezension – Das WordPress Praxishandbuch von Gino Cremer

Gino Cremer verrät in diesem Interview spannende Eindrücke – viel Spaß beim Lesen ;-)

Hallo Gino, dein erstes WordPress Praxishandbuch war für mich mit Abstand das beste Buch, was ich jemals über WordPress gelesen habe! In diesem Ratgeber hat man erfahren, wie man unter der Haube seines Autos schraubt und seinen Käfer zu einen Ferrari pimpen kann. Im ersten Teil von dem Praxishandbuch hattest Du den Focus darauf gesetzt, das sogar WordPress Einsteiger verstehen, wie sie ohne HTML, CSS und PHP Kenntnisse ihren Blog pimpen können.

Nun ist für Ende April die Veröffentlichung für eine Neuauflage des WordPress Praxis Handbuch geplant, quasi das WordPress-Praxisbuch Teil 2.

Verrätst Du uns den Titel des neuen Praxisratgebers?

Erstmal Danke für das schöne Kompliment, Tina! Also der Titel ist recht unspektakulär. Das Buch soll auch weiterhin als „Das WordPress Praxishandbuch“ in den Handel gekommen. Natürlich wurde alles überarbeitet und zudem stark erweitert. Aber am Titel des Buches wird das nichts ändern.

Ist die Neuauflage auch wie der erste Teil ausgerichtet oder sprichst Du dieses mal eher die fortgeschrittenen WordPress Nutzer damit an?

Das Konzept ist neu. Wir möchten umfassender informieren, mehr Themen vermitteln und dennoch die Einsteiger und WordPress-Nutzer aus der Praxis optimal einbinden.
Viele Einsteiger waren begeistert von dem Buch, was ich natürlich super fand. Einige Fortgeschrittene vermissten allerdings das ein oder andere Thema. Genau hier knüpfe ich nun an.

Das Wichtigste bei der Neu-Auflage war mir aber der Spagat zwischen Einsteigern und Profis. Das ist besonders schwierig. Daher habe ich das Buch bewusst so aufgebaut, dass die erste Hälfte sich eher an die Anwender und Einsteiger richtet und die zweite Hälfte dann doch recht stark in die Vollen geht. So wird der Leser mit mir gemeinsam in Praxis-Workshops ein eigenes WordPress-Theme und ein eigenes Plugin entwickeln. Das ist 100% Praxis und die ideale Basis um WordPress nicht zu als Anwender kennenzulernen sondern auch um künftig eigene Themes und Plugins zu programmieren.

Was oder wer hat Dich zu einer Neuauflage inspiriert?

Viele Faktoren spielten eine Rolle. Der Verlag kontaktierte mich um mir mitzuteilen, dass die Erste Auflage nun nahezu vergriffen sei. Das war natürlich schonmal eine sehr gute Nachricht. Da sich in der WordPress-Welt in der Zwischenzeit sehr viel getan hat – die Welt steht bekanntlich nie still – musste allerdings sehr viel neu aufbereitet werden. Es wurde ja nichts einfach nur aufgewärmt.

Zum Beispiel mussten quasi alle Screenshots neu erstellt werden, da sich das WordPress-Dashboard komplett gewandelt hatte. Ich musste zudem alle vorgestellten Plugins neu checken, durchprüfen und kontrollieren ob die Schritt-Für-Schritt-Anleitungen im Buch noch aktuell sind. Manche Plugins wurden zudem über Bord gekippt, da sie nicht mehr unterhalten werden und ich sie daher nicht bedingungslos empfehlen kann.

Zu guter Letzt wünschte sich der Verlag eine erweiterte Auflage mit deutlich mehr Umfang. Das bedeutete mehr Arbeit, aber auch bessere Möglichkeiten spannende Themen einzubringen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich entschied mich dennoch die Herausforderung anzunehmen und die Zweite Auflage in Angriff zu nehmen.

Was ist neu – was ist anders im zweiten Teil?

Es gibt im zweiten Teil viele neue spannende Kapitel. Ein Kapitel widmet sich voll und ganz dem Thema „Performance und Speed“ und wie man Punkto Geschwindigkeit alles aus seinem Blog herauskitzeln kann.
Ebenfalls mit an Bord ist das neue Kapitel „WordPress lokal testen“. Gemeinsam mit dem Leser wird eine lokale Testumgebung aufgebaut. Die optimale „Null-Risiko-Spielwiese“ in der Entwicklungs-Phase. Ein weiteres neues Kapitel schließt sich diesem natürlich nahtlos an: Wie ziehe ich WordPress überhaupt um und das möglichst einfach?

Das Thema ist meiner Meinung nach besonders wichtig, da es viele Leser betrifft. Früher oder später kommt niemand um einen Umzug herum.
Abgerundet werden die neuen Kapitel von zwei vollständigen Praxis-Workshops: Einmal werden wir ein WordPress-Theme ausgehend von einer statischen Html-Vorlage bauen und Schritt für Schritt in WordPress integrieren und einmal werden wir eine Film-Datenbank mit Schauspieler, Filmen und Genres als WordPress-Plugin entwickeln. Es wird also nie langweilig.

Warum ausgerechnet diese Themen?
 
Ich arbeite tagtäglich mit Anwendern in der Praxis. Zudem leite ich als Dozent Kurse am WIFI in Wien zu WordPress-Themen. Da ist man recht nah an der Basis und sieht was die Anwender konkret brauchen. Lokales testen, WordPress umziehen, WordPress beschleunigen. Das sind alles Themen die ganz nah an der Praxis sind und das ist auch wichtig. Das Buch soll kein weiterer IT-Schmöker sein sondern möglichst einfach und dennoch anspruchsvoll praxis-orientierte WordPress-Themen vermitteln.

Jeder Buchautor ist wahnsinnig aufgeregt wenn es um die Veröffentlichung seines Buches geht. Wie geht es Dir dabei? Hast Du auch diese Schmetterlinge im Bauch und kannst es kaum noch abwarten?

Ja, auf jeden Fall! Ich kann es auch kaum erwarten. Bis dahin ist aber noch viel Arbeit gefragt. Geschrieben sind nun alle Themen, doch nun wird es spannend, da der Verlag das Buch erstmal lektorieren und die Themen kommentieren wird. Anschließend kann das ganze in den Satz und zu guter Letzt in den Druck. Es ist auf jeden Fall auch für mich als Autor wahnsinnig spannend. Entschuldigung, dass ich diesen Begriff immer wieder bringe, aber der trifft den Nagel auf den Kopf.

Sehr gerne würde ich ein Rezensionsexemplar erhalten und  dazu auch wieder ein Gewinnspiel auf meinem Blog veranstalten.
Wärst Du damit einverstanden, das neue Buch genauso zu promoten?

Natürlich, Tina! Never change a winning team! Ich war so froh, dass sich so viele Menschen engagiert der Ersten Auflage angeschlossen haben und mir geholfen haben als unbekannter Autor das Buch an den Mann zu bekommen. Das fand ich unglaublich. Aber um es kurz zu machen: Natürlich wirst du ein Rezensions-Exemplar erhalten und drei weitere Bücher zur Verlosung für deine treue Leserschaft! Das steht vollkommen außer Frage.

Was möchtest Du den Lesern noch mitteilen?

Habt Spaß bei der Sache, gebt nicht auf und seid immer offen für Neues. Das ist bei WordPress das Allerwichtigste.
Als Autor würde ich mich natürlich freuen wenn noch mehr Rezensionen auf Amazon veröffentlicht würden. Viele Leser haben mein Buch gemocht, aber nur wenige machen sich leider die Mühe eine Rezension abzugeben.

Selbst negative Kritik ist für Autoren super wichtig und für andere Leser ebenfalls. Negative Rezensionen sind oft Auslegungs-Sache. Kritisiert jemand das Buch sei zu einfach, ist das für andere Leser durchweg positiv. Fakt ist: Für uns Autoren ist jede Rezension extrem wichtig. So kaufen schließlich Leser heute ihre Bücher.

Vielen Dank an Gino Cremer für diese interessanten Eindrücke.

Gino Cremer

Ich hoffe, meine Leser fiebern nun ebenfalls mit und freuen sich genauso wie ich auf das neue Buch. Ich halte Euch auf jedem Fall auf dem Laufenden – to be continued ;-)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen