Tischreservierung leicht gemacht – Resmio macht´s möglich!

Resmio bietet der Gastronomie die Möglichkeit, kostengünstig Service-Lücken zu schließen damit sie ihre Gäste noch besser verwöhnen können.
Resmio-tischreservierung

Wenn wir in einem Restaurant eine Tischreservierung vornehmen wollen, rufen wir meist dort an und das Servicepersonal muss sich erst durch das Buch wälzen, um nachzusehen, ob zum gewünschten Datum  eine Reservierung überhaupt möglich ist.
Oft ist aber das Telefon im Restaurant nicht besetzt und auch zu den Stoßzeiten kann niemand vom Personal ans Telefon gehen, weil alle Hände voll zu tun ist.

So bleibt nur noch die Möglichkeit, so lange zu warten bis endlich jemand unseren Anruf entgegen nehmen kann oder man versucht über Facebook, sofern eine Fanseite vorhanden,  zu reservieren.

Hier ist aber das gleiche Problem, man kann unsere Tischreservierung nur annehmen, wenn vom Serviceteam auch jemand Zeit hat, die Kommentare oder Nachrichten auf der Fanseite zu checken. Wenn für den Gast keine zeitnahe Bestätigung kommt, versucht dieser sein Glück auch gerne bei der Konkurrenz, wenn es nicht das beliebte Stammlokal ist. Ohne eine direkte Antwort vom Restaurant reservieren laut einer Studie 50% der Gäste woanders, denn auch die Mitbewerber haben eine sehr ansprechende Speisekarte. Wer als Gastronom jetzt keine Gäste verlieren will, muss zeitnah reagieren können!

Die Gründer von Resmio haben dieses Problem erkannt und ein Restaurant-Reservierungssystem mit dynamischer Preisgestaltung ins Leben gerufen.

Tischreservierung per Mausklick

 

Mehr Gäste gewinnen – Mehr Service bieten – Mehr Zeit sparen!

Da Resmio auf bekannte Marken und reichweiten­starke Partner setzt, erreichen Gastronomen mit diesem Partnernetzwerk jeden Monat mehrere Millionen potenzielle Kunden.Zudem werden Restaurants kostenlos auf dem mobilen Reservierungsportal www.restaurant-reservierung.de sowie auf einer Vielzahl von starken Partnerportalen und Apps wie zum Beispiel auf GelbeSeiten.de, DasÖrtliche oder Speisekarte.de gelistet.

Die ersten 30 Tage kann resmio kostenlos genutzt werden. Danach zahlt der Gastronom pro Gast 0,50 Euro, wenn die Reservierung über die Restaurant-Webseite oder die Restaurant-Facebook-Seite erfolgen, einen Euro pro Gast, wenn Gäste über Partnerwebseiten oder Restaurantportale reservieren. Gastronomen zahlen keine Fixkosten und haben eine monatliche Kündigungsfrist. Sie zahlen für resmio nur wenn tatsächlich reserviert wurde.

In weniger als 5 Minuten eingerichtet

Die Einrichtung des Widget auf der Facebook Fanseite und Webseite ist problemlos zu handhaben. Sie dauert lediglich 5 Minuten und mit einem Klick ist das resmio Reservierungsmodul integriert.

 

 

Um noch näher an den Gastronomen heranzukommen, hat sich das Team von Resmio einen ganz besonderen Service ausgedacht. Mit wertvollen Blogbeiträgen, die sich um das Gastronomie Marketing handeln, können Gastronomen sogar step by step eine Einführung in die sozialen Netzwerken bekommen. Wertvolle Tipps für Gastronomen wie in 10 Schritten zur Werbeanzeige und 4 Ideen und 8 Apps für mehr Likes und Shares mit Bildern und In wenigen Schritten zum abmahnsicheren Facebook-Impressum sind nur einige der wertvollen Beiträge, die Wanda Ott im Blog verfasst hat. Doch nicht nur die Gastronomie findet hier wertvolle Tipps – es lohnt sich auf jeden Fall, sich in den  Newsletter vom Resmio einzutragen ;-)

 

resmioteam

Weitere Unterstützung für Gastronomen bei Facebook

resmio_logo

Resmio hilft zusätzlich noch durch die Verbreitung von Angeboten auf Facebook zu mehr Sichtbarkeit. Optimal für die Restaurants, die noch nicht all zu viele Fans haben:

Fazit:
Resmio bietet der Gastronomie die Möglichkeit, kostengünstig Service-Lücken zu schließen damit sie ihre Gäste noch besser verwöhnen können.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

1 Kommentar

Stefan · 28. Januar 2014 um 21:45

Die (schon etwas länger bestehende) Alternative zu resmio ist das Angebot der Restaurant-Reservierungs-Plattform tischefrei.de – im Grunde sehr ähnlich, aber vielleicht noch effektiver. Vor allem aber eines: Je mehr Gäste und je mehr Erfolg die teilnehmenden Restaurants hier haben, umso mehr helfen sie zugleich für eine Welt ohne Hunger. Die Gebühren je Reservierung werden hier nämlich an die Welthungerhilfe gespendet und für Projekte gegen Hunger in unserer Welt eingesetzt! Ich finde: eine tolle Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen